+33(0)4 77 52 44 34

PASTILLEN : Kaffee, Tee, Kräutertee, Früchte
Beim Biobauern hergestellt ohne Zucker und Zusatz von Aromen.

    Acerola

    Acerola (Malpighia glabra, ehemals auch Malpighia punicifolia), auch Acerolakirsche, Ahornkirsche, Antillenkirsche, Kirsche der Antillen, Puerto-Rico-Kirsche, Westindische Kirsche, gehört botanisch zur Familie der Malpighiengewächse (Malpighiaceae), zu denen neben Bäumen auch Lianen gehören. Die Acerola ist zwar wie die heimische Kirschen (Prunus avium, Prunus cerasus) eine Steinfrucht, jedoch botanisch nicht mit dieser verwandt, da diese zur Familie der Rosengewächse (Rosaceae) gehört. Die Acerola war wahrscheinlich ursprünglich auf der mexikanischen Halbinsel Yucatán heimisch.Der bis zu fünf Meter hohe Baum oder Strauch wächst wild in trockenen Wäldern in Süd- und Zentralamerika und Jamaika, wird aber im Nordosten von Brasilien kontrolliert auch auf sandigem Boden angebaut. Er trägt ein bis drei Zentimeter große, gelborange bis rote Früchte, die viele kleine Samen enthalten und die drei- bis viermal pro Jahr geerntet werden können. Es handelt sich, neben Camu-Camu (Myrciaria dubia), um die Vitamin C-reichste aller bekannten Früchte (bis zu 3.000 Milligramm pro 100 Gramm Fruchtfleisch). Außerdem enthält die Acerola Vitamin B6, Provitamin A, sowie Eisen, Kalzium, Magnesium, Thiamin, Riboflavin und Niacin. Aufgrund ihrer Empfindlichkeit kommt sie in Ländern außerhalb Südamerikas meist nur als Saft in den Handel.Es gibt auch einen Hinweis auf eine Kreuzallergie mit Naturlatex. http://de.wikipedia.org/wiki/Acerola