+33(0)4 77 52 44 34

PASTILLEN : Kaffee, Tee, Kräutertee, Früchte
Beim Biobauern hergestellt ohne Zucker und Zusatz von Aromen.

    Gelber Enzian

    Der Gelbe Enzian (Gentiana lutea) gehört zu Gattung Enzian (Gentiana).Der Gelbe Enzian ist eine 50 bis 140 cm hohe, graugrüne, kräftige mehrjährige krautige Pflanze. Die Blätter sind kreuzweise gegenständig und mit fünf bis sieben bogenförmigen Nerven versehen. Die goldgelben, gestielten Blüten stehen in einer drei- bis zehnblütigen Trugdolde, welche in den Achseln der Hochblätter wachsen.Die Pflanze wächst sehr langsam und blüht erst mit zehn Jahren, kann aber 40 bis 60 Jahre alt werden. Die Blüten sind im Vergleich zu anderen Enzian-Arten sehr einfach gebaut. Der Nektar wird offen dargeboten.Die Samen wiegen nur ca. 0,001 g und werden durch den Wind verbreitet. Jede Pflanze erzeugt etwa 10000 Samen.Die bis zu 1m lange Speicherwurzel ist fleischig verdickt und reich an Zuckern (z.B. Gentiobiose) und an wertvollen Bitterstoffen (Gentianopicrin und Amarogentin). Letztere sind Schutz vor Tierfraß. Arzneilich wird die Wurzel als Bittermittel, z.B. als appetitanregender Magenbitter, Aperitif und für Schnaps verwendet (z.B. Enzian und Suze).Zur Herstellung des Enzianschnapses wird vor allem diese Art verwendet (seltener die anderen hochwüchsigen Arten, zum Beispiel G. punctata) und auch gezielt angebaut, da sie von allen Enzian-Arten den stärksten Gehalt an Bitterstoffen hat. Ein Extrakt schmeckt noch in einer wässrigen Verdünnung von 1:200.000 deutlich bitter. Zum Vergleich: Die Homöopathie arbeitet mit ähnlicher Verdünnung.In der Volksmedizin gegen Fieber, Gicht, Hypochondrie, Malaria, Darmparasiten und Alkoholismus.http://de.wikipedia.org/wiki/Gelbe Enzian