+33(0)4 77 52 44 34

PASTILLEN : Kaffee, Tee, Kräutertee, Früchte
Beim Biobauern hergestellt ohne Zucker und Zusatz von Aromen.

    Grüner Tee

    Grüner Tee oder Grüntee (chinesisch 绿茶, in Pinyin lǜchá) ist eine Variante Tee herzustellen. Die Teeblätter sind dafür nicht wie schwarzer Tee fermentiert. Wegen der anderen Verarbeitung werden für grünen Tee eher die Blätter von Thea sinensis (Camellia sinensis) gegenüber Thea assamica (Camellia assamica) bevorzugt, da die kleinblättrige, zartere Sorte sich besser eignet. Grüner Tee unterscheidet sich vom schwarzen auch in der Zubereitung, im Geschmack, den Inhaltsstoffen und Wirkungen des aufgusses. http://de.wikipedia.org/wiki/Gr%C3%BCner_Tee


    Die Bergamotte ist eine Zitrusfrucht, die botanisch als Citrus bergamia klassifiziert wird. Ihre Herkunft ist unsicher, es wird vermutet, dass sie entweder eine Kreuzung aus Zitrone (oder Limette) und Pomeranze ist oder aus einer natürlichen Kreuzung anderer Elternteile hervorgegangen ist. Der Name der Frucht wird in vielen italienischen Dialekten in 'Baca mortu' umgewandelt, wobei das Verb 'bacare' für beruhigen und 'mortu' für den Toten steht. Die genaue Herkunft des Wortes ist unbekannt, es gibt jedoch Verbindungen zu antiken Sprachen des Mittelmeerraumes.Aus den Produktionsresten der Bergamotte-Ernte werden in der Regel in einem zweiten Verwertungsgang noch Säfte und Schnäpse hergestellt. Als Spezialität gilt darüberhinaus auch die Bergamotte-Marmelade – im Geschmack sauer, leicht bitter und ätherisch, ein unverwechselbares Aroma.Daneben wird Bergamotte auch zur Herstellung von Earl Grey Tee und in einer besonderen Sorte türkischer Akide-Bonbons verwendet.Das Bergamotteöl wird auch für die Aromatisierung von Pfeifentabaken verwendet. http://de.wikipedia.org/wiki/Bergamotte

    Grüner Tee oder Grüntee (chinesisch 绿茶, in Pinyin lǜchá) ist eine Variante Tee herzustellen. Die Teeblätter sind dafür nicht wie schwarzer Tee fermentiert. Wegen der anderen Verarbeitung werden für grünen Tee eher die Blätter von Thea sinensis (Camellia sinensis) gegenüber Thea assamica (Camellia assamica) bevorzugt, da die kleinblättrige, zartere Sorte sich besser eignet. Grüner Tee unterscheidet sich vom schwarzen auch in der Zubereitung, im Geschmack, den Inhaltsstoffen und Wirkungen des aufgusses. http://de.wikipedia.org/wiki/Gr%C3%BCner_Tee